Markenkommunikation  im digitalen wandel

 

Teaser_Whitepaper_Markenkommunikation_Wandel_W4

Wie man aus Impulskäufern loyale Konsumenten macht

Die Digitalisierung und die veränderte Interaktion von Konsumenten mit Marken stellen neue Anforderungen an die digitale Markenkommunikation. Konsumenten zeigen sich immer weniger loyal und kaufen impulsgetrieben.  Umso mehr sind Unternehmen herausgefordert, sich mittels eigener Plattform eine mehrdimensionale digitale Markenidentität aufzubauen, die sich konsequent an den Bedürfnissen der vielschichtigen Kundengruppen orientiert – für individuelle Customer Experience und emotionale Nutzermomente.

Unternehmen analysieren dazu den weit verbreiteten fluiden Konsumenten, welcher in  jedem Bereich seines Lebens  nach einem individuellen Wertesystem handelt und bieten auf ihren Plattformen flexibel angelegte Botschaften. 

Löst sich der Markenkern von Unternehmen deshalb auf? Keineswegs! Es sind die Botschaften, die auf die Lebenswelt der verschiedenen Konsumenten angepasst gesendet werden. Die Zeit grosser Symbolik sind vorbei und macht Platz für Brand Stories. Die sind beliebt und schaffen Markenloyalität.

Erfahren Sie mehr über den fluiden Konsumenten und seine World of me-Identitäten: wie er denkt, handelt und für digitale Markenstories zu begeistern ist. Und wie es Marken gelingt, auch bei Impulsgetriebenen Käufern Story für Story ein positives Image zu erzeugen.

  • Neuer Branding-Prozess: von der Innensicht zur Aussenperspektive
  • Konsumenten und die World of Me-Identität
  • mehrdimensionale Markenbotschaften – vom Claim zur Brand Story
  • Zusammenhang zwischen Plattformen und Loyalität
  • Best Practice Schweizstrom

 

Whitepaper laden – ausfüllen, lesen, umsetzen